LOGO des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen

Home - Entdeckerzeit - was ist das? - Infos

Logo Entdeckerzeit

Aktion "Martin unterwegs" - weiter

 

Terminkalender des Jubiläumsjahrs - weiter

 

Wir feiern -

und das gleich doppelt:

das Jubiläum unseres Kirchenkreises - 200 Jahre - und 500 Jahre Reformation!

 

Geplante Veranstaltungen:

(den Kalender mit allen gemeldeten Terminen finden Sie hier in der Übersicht! )

Plakat Bikergottesdienst

Vorträge im Jubiläumsjahr 2017

Dienstag, 22. Februar in Hamm
„Eine Reformatorin: Katharina Zell - die Kirchenmutter"“
Vortrag von Pfarrer Dr. Michael Klein
19:30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Freitag, 24. März in  Wissen
„Die Reformation im Rheinland“
Vortrag von PD Nicole Kuropka
19:30 Uhr, Gemeindehaus
Donnerstag, 30. März in Altenkirchen
„Luther und die Deutschen“
Vortrag von Dr. Dieter Bach
19:00 Uhr, Forum
22. September in Daaden
„ReformatioXp“
Vortrag von Pfarrer Dr. Michael Klein
19:30 Uhr, Gemeindehaus
17. November in Hamm
„Pfarrer Theodor Maas - Ein Blick auf die Situation des Ev. Kirchenkreises 1933-1945 aus der Perspektive eines Opfers des NS-Terrors“
Vortrag von Schulreferent Pfarrer Martin Autschbach
19:30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Besondere Gottesdienste/open Air

Sonntag, 9. April: Biker-Saisonstart-Gottesdienst - 11 Uhr - am Westerwad-Museum in Steinebach

Sonntag, 21. Mai: Open-Air-Gottesdienst - 10 Uhr - am Regio-Bahnhof in Wissen

Samstag, 10. Juni: Lichterfest in Mehren

Sonntag, 25. Juni: Jugendgottesdienst - 10 Uhr - am Barbaraturm in Malberg

Sonntag, 25. Juni: Open-Air-Gottesdienst der KG Almersbach - 10 Uhr- am "Rauhen Stein"

Sonntag. 3. September: Gottesdienst zum Reformationsjubiläum(innerhalb der Ausstellung "Reformatorinnen. Seit 1517! vom 1. bis 10. September in der Landjugendakademie Altenkirchen) - 10 Uhr - Christuskirche Altenkirchen mit Pfarrerin Marion Obitz.

Sonntag. 17. September: Gottesdienst zum Männersonntag - 10 Uhr - in Wissen mit Landesbischof Dr. Markus Dröge

Sonntag. 17. September: Open-Air-Gottesdienst der KG Almersbach - 10 Uhr - am "alten Steinbruch" in Oberwambach

 

Andere Termine zum Vormerken:

Sonntag, 2. April in  Birnbach /KONZERT:
„Die Apostel Gottes – Frauen der Reformation“
Konzert mit Jessica Burri
17:00 Uhr, Kirche

14.9.2017 Betzdorf
„Ich fürchte nichts – Theater zum Reformationsjubiläum“
mit dem N.N. Theater, Köln
Kreuzkirche

1. bis 15. September: Ausstellung in Altenkirchen und Betzdorf
„Reformatorinnen. Seit 1517“ :  Die Ausstellung der Gender- und Gleichstellungsstelle der EKiR wird vom 1. bis 15. September im Kirchenkreis zu sehen sein: bis zum 10. September in der Landjugendakademie Altenkirchen, ab 11.September in der Ökumenischen Stadtbücherei Betzdorf.

 

Aus den Gemeinden:

Betzdorf:

Passionsandachten und Passionsgottesdienst zu den vier reformatorischen „soli“ In der Kirchengemeinde Betzdorf werden in vier Passionsandachten und einem Passionsgottesdienst die vier reformatorischen „soli“ - Bibel, Christus, Glaube, Gnade -  als Kern evangelischen, reformatorischen Glaubens zur Sprache kommen.
Die Andachtsreihe beginnt am Mittwoch, den 8.3.2017 um 19.00 Uhr. Die weiteren Andachten finden statt am  22.3.2017, 29.3.20017 und 5.4.2017 jeweils um 19.00 Uhr. Ort aller Andachten ist das  Gemeindehaus St.-Barbara-Straße. Ergänzt werden die Andachten durch einen  Passionsgottesdienst in der Kreuzkirche Betzdorf am Donnerstag, den 16.3. um 19.00 Uhr.

Einkehrwochenende der Ev. Kirchengemeinde Betzdorf
Unter dem Thema „Reformation für den Glauben: Verstand-Körper-Seele.“ findet vom 25.8.2017 bis zum 27.8.2017 im christl. Tagungszentrum Rehe/Ww. ein Einkehrwochenende statt, dass auch Teilnehmern aus anderen Kirchengemeinden offen steht. Ein Informations- und Anmeldeprospekt ist ab Mitte April im Ev. Gemeindebüro Betzdorf erhältlich (Tel. 02741/22231).

Daaden:

Predigtreihe zum Reformationsjahr 2017.  Passend zur Zeitumstellung der Gottesdienste in Daaden auf aktuell -  9:30 Uhr sonntags -  wurde am 5. Februar eine Predigtreihe  „Bibelverse der Reformation“ eröffnet.
Die weiteren Termine von Teil 1 sind am
19.2. Römer 1,17 – Das, was am Ende zählt
12.3. Römer 3,27 – Du brauchst nur das Eine
26.3. 1. Kor.9,19 + Römer 13,8 – Alles und nichts
9.4. Römer 4,7 – Der große Widerspruch
14.4. 1. Mo 3,15 – Der Verlierer siegt
und 16.4.  Ps 118,7 – Das Leben schmecken

Der zweite Teil der Predigtreihe startet nach den Konfirmationen im Mai.
Im Anschluss an die Gottesdienste ist zum „Café Nachgefragt“ im Kirchplatz 1 eingeladen. In gemütlicher Atmosphäre sind dort Gespräche möglich (auch über die Gottesdienste und Predigten). Weitere Infos: www.hahnengel.de

Aktuelles entdecken Sie auch immer in dem nachfolgenden Newsletter:

 

Newsletter No. 3

„Evangelische Vielfalt entdecken“ - das Jubiläumsjahr 2017
Im Jahr 2017 – wir sind dazu am Reformationstag 2016 gestartet - feiern wir ein doppeltes Jubiläum: 500 Jahre Reformation und 200 Jahre Evangelischer Kirchenkreis Altenkirchen. Ein Jahr, das wir mit vielfältigen Aktionen in den Gemeinden und Einrichtungen des Kirchenkreises begehen wollen – in evangelischer Vielfalt.

 

Fahne zum Jubilaeum

Alle weiteren Termine und Informationen bitte an oeffentlichkeitsreferat@kk-ak.de

 

Geplantes/Informationen:

Terminflyer Zu den „Großveranstaltungen“ im Jubiläumsjahr liefern wir – laufend aktualisiert - auf elektronischem Wege  die Druckvorlagen für Handzettel (DIN A5) und Schaukasten-aushänge (DIN A4) an die Gemeindebüros. Auch hier gilt: bitte Informationen und Termine beisteuern! Gerne können Sie diese Infos/Termine auch in Ihrem Gemeindebrief abdrucken oder auf Ihrer Homepage einstellen. Hierzu stellen wir Ihnen gerne das Logo des Kirchenkreises, das Motto der EKiR oder Fotos des großen Playmobil – Luthers zur Verfügung. Bitte melden!

Unsere nächsten Termine:


24. März „Die Reformation im Rheinland“. Vortrag von PD Nicole Kuropka
19:30 Uhr im Gemeindehaus Wissen

30. März „Luther und die Deutschen“. Vortrag von Dr. Dieter Bach
19:30 Uhr im Forum Altenkirchen

2. April „Die Apostel Gottes – Frauen der Reformation“. Konzert mit Jessica Burri
17:00 Uhr in der Kirche Birnbach

9. April „Biker-Saisonstart-Gottesdienst“ 11:00 Uhr in Steinebach

Zur Vorbereitung: 5. Juni „Christusfest“ für den ganzen Südrhein auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz. Weitere Infos unter www.christusfest-koblenz.de

 

„Reformatorinnen. Seit 1517“ Die Ausstellung der Gender- und Gleichstellungsstelle der EKiR wird vom 1. bis 15. September im Kirchenkreis zu sehen sein: bis zum 10. September in der Landjugendakademie Altenkirchen, ab 11.September in der Ökumenischen Stadtbücherei Betzdorf. Bitte beachten Sie diese Termine bei der Planung von Angeboten für Gemeinden/Gruppen. Werbemittel/Plakate kommen zeitnah. Für Gemeindebrief und/oder Internetseite können wir Bilder und Logo liefern. Bitte melden!

„Ich fürchte nichts – Theater zum Reformationsjubiläum“.
Das Projekt „Ich fürchte nichts…“ ist eine Kooperation des N.N. Theaters (Köln) mit der EKiR, aktuell wird es uraufgeführt.
Die Kirchengemeinde Betzdorf hat sich engagiert, damit wir im Kirchenkreis dieses besondere Werk sehen können! Aufführungstermin ist Donnerstag, 14. September (abends) in der Kreuzkirche Betzdorf.
Bitte beachten Sie auch diesen Termin bei der Planung von Angeboten für Gemeinden/ Gruppen.

Ausstellung zum „Reformationsjubiläum“ in Kirchen entleihbar
Ein Presbyter hat für die Kirchengemeinde Kirchen, die bereits 2016 des Reformationsjubiläums gedachte, eine Plakatausstellung zusammengetragen. Diese fertigen „Ausstellungsbilder“ können ab sofort in anderen Gemeinden (etwa als Bereicherung von Vortragsveranstaltungen, Konzerten, in Konfirmanden- und Gruppenarbeit etc.) problemlos gezeigt werden. Erforderlich sind lediglich einige Pinnwände. Bei Interesse bitte melden.

Fragen? Anregungen? Ideen?

Wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Kirsten Galla (Tel.: 02681/9842233  *kirsten.galla@ekir.de), Öffentlichkeitsreferentin Petra Stroh (* pes.birmisch@web.de) oder an die Superintendentur. Wer Interesse an einer persönlichen Zusendung der Newsletter zum Jubiläumsjahr hat, sollte sich ebenfalls an die Superintendentur wenden!

No.3 / 10.2.2017

 

 

 

Bildhafte Eindrücke vergangener Entdeckerzeiten siehe:

"Evangelische Vielfalt" 

 

Aktion: "Evangelisch sein" heißt für mich...

Zum Ende der Entdeckerzeit 2015 wurde bei der Kreissynode ein Projekt angestoßen, das in künftige „Entdeckerzeiten“ im Kirchenkreis und vor allem auch ins Jubiläumsjahr 2017 hinein wirkt.

„Evangelisch sein“ heißt für mich… ist eine Karten-Aktion überschrieben, an der sich bereits bei der Synode viele Kirchenkreis-Aktive beteiligten. Sie sammelten ihre Gedanken zum „Evangelisch-Sein“ an einer Reformationstür. Bei vielen Kirchenkreis-Aktionen, in Gemeinden und Gruppen sammeln wir derzeit - bis zum Ende des Jubiläumsjahres - weitere Gedanken und werden sie zum Abschluss der AKtion auch im Netz vorstellen.

Aktion an der Reformationstuer

Superintendentin Andrea Aufderheide und Synodaler Erhard Waßmuth bei der Sammlung der Karten „Evangelisch sein“ heißt für mich…an der „Reformationstür“ in Daaden. Foto: Petra Stroh